Tipps für einen günstigen Hamburg-Urlaub

Die Hansestadt Hamburg ist immer eine Reise wert und eines der begehrtesten Reiseziele in Deutschland. Dieser Umstand sorgt jedoch leider auch dafür, dass vor allem die Hotelpreise in Hamburg teilweise deutlich über dem Schnitt liegen. Das bedeutet jedoch nicht, dass man gleich auf seinen Urlaub oder den Ausflug nach Hamburg verzichten muss, denn auch mit kleinem Budget kann man diese Stadt wunderbar kennenlernen.

Tipps für die Anreise nach Hamburg

Sparen lässt es sich natürlich schon bei der Anreise in die Hansestadt. Je nachdem, woher man kommt, kann man zwischen Flugzeug, Bahn und eigener Anreise mit dem PKW wählen. Alternativ dazu bieten sich natürlich auch Bus- und Schiffsreisen an. Diese Angebote sind in der Regel jedoch eher rar und deutlich teurer. Beim Buchen der Anreise sollte man natürlich, ganz gleich für welches Verkehrsmittel man sich entscheidet, dementsprechend vergleichen. Immer mehr Anbieter, sowohl bei Bahn als auch bei den Airlines, bieten ihren Kunden besonders günstige Schnäppchen-Reisen. Ebenfalls kann es sinnvoll sein, möglichst kurzfristig zu buchen. Nicht selten werden Restplätze noch kurz vor dem Abreisetermin zu deutlich günstigeren Preisen angeboten.

Tipps für die Städtereise nach Hamburg

Besonders viel sparen kann man natürlich beim Thema Übernachtung. Die Preisspanne in dieser Stadt, aber auch in der näheren Umgebung der Hansestadt, ist sehr groß. Hotels derselben Kategorie und Ausstattung können hier, je nach Lage oftmals preislich stark variieren. Neben dem grundlegenden Preisvergleich, lohnt sich auch das Buchen von einem Hotel für Ihre Städtereise nach Hamburg auf www.surprice-hotels.com. Dabei handelt es sich um eine neuartige Form des Buchens und eine gesteigerte Form des bereits bekannten Last-Minute-Reservierens.

Worum geht es beim Blind Booking

Blind Booking ist ein Angebot des Projekts SURPRICE Hotels. Die Tochtergesellschaft des deutschen Touristikunternehmens HRS Group hat sich darauf spezialisiert, Hotelrestplätze zu besonders günstigen Preisen anzubieten. Möglich ist das mit Hilfe einer Buchungsplattform, auf welche Hotels ihre Restplätze einstellen können. Da diese zwar alle relevanten Daten, nicht jedoch die genaue Adresse und den konkreten Hotelnamen bekanntgeben müssen, müssen sie keine Imageverluste befürchten. Dadurch sind die Hotelleriebetriebe in der Regel weitaus großzügiger mit ihren Rabatten. Der User erhält nach der Buchung seines Hotels auf dem Portal von SURPRICE Hotels selbstverständlich alle vollständigen Daten des Hotels übermittelt. Für die Auswahl der Hotels werden natürlich schon vorab alle relevanten Daten wie Lage, Ausstattung, Verpflegung, Hotelkategorie, Kundenbewertungen und ähnliches zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise kann ein Hamburg-Urlaub auch günstig sein.