Gebrauchtwagenverkauf in Hamburg – darauf sollten Sie achten!

In Deutschland wurden 2014 fast 70 Millionen Euro auf dem Gebrauchtwagenmarkt umgesetzt. Der Automarkt für gebrauchte Autos brummt, denn das Durchschnittsalter eines Gebrauchtwagens beträgt gerade einmal 6,2 Jahre bei durchschnittlich 77.690 gefahrenen Kilometern. Möchten Sie Ihren PKW auf diesem florierenden Markt anbieten, müssen Sie sich gut vorbereiten.

Viele Deutsche veräußern momentan ihre Fahrzeuge, was für Sie bedeutet, dass auch ein gut erhaltener Gebrauchter durchaus unter Wert gehandelt werden kann. Wir zeigen Ihnen, wie Sie innovative Online-Lösungen für dieses Problem für sich nutzen können und wie Sie dadurch den fairsten Preis für Ihren PKW bekommen.

Um einen ersten Schätzwert für Ihren Gebrauchtwagen zu bekommen, können Sie eine Online-Autobewertung durchführen. Diese können Sie gegen einen Obolus bei der Schwacke, kostenlos bei einer Mitgliedschaft beim ADAC oder aber auch kostenlos und unverbindlich bei wirkaufendeinauto-hamburg.de durchführen lassen. Bei diesem Online-Unternehmen haben Sie im Anschluss sogar die Möglichkeit, Ihren Schätzwert individuell an Ihren PKW anpassen zu lassen. Diese Bewertung ist tiefgründig und kostet Sie im Gegensatz zu einer Bewertung bei TÜV oder DEKRA keinen Cent.

Haben Sie einen Termin mit einem Gebrauchtwagenankäufer, sollten Sie genau wissen, welchen Wert Ihr Auto aufweist, damit Sie nicht Gefahr laufen, einen finanziellen Verlust zu erleiden. Seriöse Ankäufer werden nicht jeden kleinen Lackkratzer argumentativ gegen Sie verwenden, um den Preis zu drücken. Lassen Sie sich deswegen ein Angebot immer begründen und verkaufen Sie nur, wenn diese Begründung für Sie nachvollziehbar ist.